Menü

Aus der Praxis

Jetzt kann Weihnachten kommen

Die AWO Mülheim freut sich besonders über die gespendeten Zauberwürfel, Dartscheiben, kabellose Handyladestationen, Mousepads, Powerbanks und Speichersticks der Firma EOS Immobilienworkout GmbH.

Die von der Firma nicht mehr genutzten Werbeartikel plant die AWO Mülheim in die kommende Weihnachtsaktion für die ukrainischen Kinder/Jugendlichen mit einfließen zu lassen und ein Teil geht ebenfalls in den Kinder- und Jugendtreff „Altes Wachhaus“.

Das Foto zeigt Übergabe zwischen Svenja Hoffmann (EOS Immobilienworkout Gmb) und Michaela Rosenbaum (Geschäftsführerin AWO Mülheim).

 

Kooperation bereichert das Nachbarschaftsfest

Einmal im Jahr veranstaltet der Amigonianer Soziale Werke e.V. als Teil seiner Quartiersarbeit ein Nachbarschaftsfest. Rund um den Jugendtreff der Amigonianer in Gelsenkirchen kamen also rund 500 kleine und große Besucher am 10.09.2022 zum Amigo-Fest zusammen.

Neben einem bunten Bühnenprogramm und Spielstände für die Kinder, gab es spanische Köstlichkeiten wie Paella und Churros, während die türkische Community Döner servierte. Die Sportbegeisterten freuten sich über das Kisten-Klettern sowie eine aufblasbare Soccer-Arena.

Mit Spannung wurden auch die tollen Preise der Tombola für den guten Zweck erwartet. Doch im Vorfeld herrschte bei den Organisatoren große Ratlosigkeit, wo denn dieses Jahr die Preise herkommen könnten.

Auf Vermittlung des Netzwerkes RuhrSchwung konnte diesbezüglich eine Kooperation mit der EOS Immobilienworkout GmbH in Mülheim geknüpft werden. Die 300 gestifteten Artikel ließen die Herzen der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien höher schlagen.

Svenja Hoffmann, Referentin für Unternehmenskultur und -entwicklung bei EOS Immobilienworkout: „Bei uns im Ruhrgebiert wird die Gemeinschaft groß geschrieben. Es freut uns, etwas zum Gelingen der Tombola und damit des Amigo-Festes zum Wohl der Kinder beigetragen zu haben.“

Uwe Beyer, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim ASW: „Diese erste, erfolgreiche Kooperation innerhalb des RuhrSchwung macht uns Mut. Lieben Dank an EOS Immobilienworkout. Eventuell mag uns beim nächsten Fest ein Unternehmen mit Manpower unterstützen.“

Der RUHRSchwung zeigt, was er kann

Vor nur knapp 10 Wochen waren Anke Hötzel und Ralf Hamm beim RuhrSchwung-Start in Duisburg miteinander ins Gespräch gekommen. Herausgekommen ist ein wunderbares Matching zwischen zwei gemeinnützigen Einrichtungen, die sich beide mit Leidenschaft für mehr Bildungsgerechtigkeit und Förderung von Kindern und Jugendlichen engagieren. 12 Linux-basierte Laptops wurden vergangene Woche an die JuniorUni.Ruhr übergeben. Daran sollen Kinder aus Mülheim an der Ruhr Informatik- und Programmierkurse erhalten.

Das Foto der Übergabe zeigt von links nach rechts: Wolfgang Wacke (Labdoo), Dagmar Mühlenfeld (Vorsitzende der Geschäftsleitung JuniorUni.Ruhr), Ralf Hamm (Labdoo) und Anke Hötzel (Kaufmännische Leitung JuniorUni.Ruhr).

Projekt Mila macht Mut!

In Kooperation mit der energie-BKK und Team Gesundheit, hat das RUHRSchwung Mitglied Thielkasse GmbH ein Kinderbuch entwickelt, das die innere Widerstandskraft unserer Jüngsten stärkt. Sehr gerne möchten wir Ihnen "Ich schaffe das! Mila hüpft zu neuem Mut" zur Verfügung stellen. Wir freuen uns, wenn Sie die Geschichte nutzen und wenn sie Ihnen gefällt, auch weiterverteilen.

Worum geht es? Hasenmädchen Mila möchte an einem Hüpfturnier teilnehmen, doch ihr fehlt der Mut. Zum Glück haben die Tiere im Wald eine Reihe von Tipps und Tricks parat, die ihr dabei helfen, ihre Selbstzweifel zu überwinden. Krisen, wie die Corona-Pandemie oder der Krieg in der Ukraine, können nicht nur die Resilienz von uns Erwachsenen, sondern auch die der Kinder ins Wanken bringen – und genau hier soll Milas Geschichte unterstützen.

Neben unseren bewährten Angeboten, wollen wir hiermit einen kleinen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Das Bilderbuch ist für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren konzipiert und auf Deutsch und Ukrainisch verfügbar (auch mit zweisprachiger Vorlese-Funktion). Zudem ist es kostenlos öffentlich zugänglich und hat sogar drei Mitmachübungen im Gepäck: http://thielkasse.mila-macht-mut.de/ .

Ein herzliches Dankeschön an das Unternehmen EOS aus Mülheim für die tolle Spende.

Die Kinder und Jugendlichen aus den Engagementprojekten der Ehrenamtagentur Essen freuen sich über die vielen schönen Spenden, wie Dartscheiben, Zauberwürfel unv vieles mehr .

Die Geschenke sollen als Dank, Anerkennung und Wertschätzung für ihren Einsatz in unterschiedlichen Bereichen überreicht werden - vom Einsatz in Senioreneinrichtungen und Kindergärten über Stadtteilprojekte, Engagement für Natur und Umwelt, bis hin zu Einsätzen in Behinderteneinrichtungen, wie bspw. dem Franz Sales Haus."

So einfach geht "nachhaltig":

Auf der interaktiven Onlineplattform des Netzwerks "RUHRSchwung" können Netzwerkmitglieder an 365 Tagen im Jahr in der Rubrik "Marktplatz" ihre Bedarfe veröffentlichen oder ihre Kapazitäten mitteilen. Die Organisation Mollys sustainable life e.V und das Unternehmen communicode AG haben sich hier direkt vernetzt und "gematched".

Mollys sustainable life e.V aus Mülheim freut sich in doppelter Hinsicht über die großzügige Schenkung von zwei Laptops der communicode AG in Essen. Einer der Laptops wird ab nun für die Verwaltungszwecke des Vereins genutzt, der andere wird in der Leihbrary® - dem Leihladen des Vereins - an Schüler*innen oder Studierende verliehen, die kurzzeitig einen Laptop benötigen, und sich keinen Neukauf leisten können.

Communicode AG spendet Laptop

Ganz herzlich möchten wir uns nochmal bei dem Team von der communicode AG bedanken, die mit einer Laptopspende dem krebskranken Mädchen Fadya aus der Bodelschwinghschule in Essen das Teilnehmen am Unterricht von zu Hause und aus dem Krankhaus ermöglicht hat.


Ganz im Sinne des Netzwerks „RUHRSchwung“, konnte ganz unkompliziert und mit Herz, schnell und einfach etwas bewegt werden! 


Wir freuen uns, dass wir Fadya, dank der Spende von der communicode AG, ein bisschen unterstützen konnten und sind beeindruckt mit wie viel Mut und Selbstsicherheit sie trotz ihrer Krankheit durchs Leben geht . Wir wünschen Ihr alles Gute und viel Gesundheit!